Autopflege ohne Wasser

Natürlich wissen Sie, was herkömmliche Autopflegemittel bewirken und
wie diese angewendet werden.
Autopflege mit Dri-clean 'n GUARD ist anders.
Ohne vorheriges Waschen wird das Auto mit Dri-clean 'n GUARD
in nur einem Arbeitsgang gereinigt, poliert und gleichzeitig
dauerhaft versiegelt, also in einen fabrikneuen Zustand versetzt.

Sind Sie sich eigentlich bewußt, daß nur noch 1% der Wasservorräte auf
der Erde als Trinkwasser genutzt werden können und daß jede
herkömmliche Autowäsche durchschnittlich 40 Liter dieser kostbaren
Flüssigkeit verschlingt.

Dri-clean 'n GUARD

 

Dri clean Autowäsche ohne Wasser

Dri-clean 'n GUARD, in der jetzt vorliegenden Form, hat eine sehr lange Entwicklungsgeschichte. Schon in den 50'er Jahren des vorigen Jahrhunderts hat der Firmengünder Malcolm McBrite die theoretischen Grundlagen für das jetzige Produkt gelegt. Zwischen 1950 und 1960 gab es bereits jede Menge flüssiger und pastöser Autopflegemittel, die Eines gemeinsam hatten -sie mußten stets auf eine saubere, trockene Oberfläche aufgetragen werden und benötigten jede Menge Kraftaufwand in Form von Polierarbeit-. Abhänging von der Fahrzeugröße benötigte man 45 - 90 Minuten um ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen. Im Laufe der Jahre wurden dann von verschiedenen Firmen wie "ZOIEG", "WATERLESS CAR WASH" und "NU FINISH", um nur einige zu nennen, siliconhaltige Präparate entwickelt, welche die ursprgl. Determinanten wie -saubere Oberfläche- und -physische Polierarbeit- nicht mehr voraussetzten.

 

Gemeinsam war diesen Produkten allerdings, daß sie einen hohen Anteil an organischen Lösemitteln aufwiesen, in welchen verschiedene Silicontypen gelöst waren. In der Regel enthielten diese Produkte zusätzlich noch Schleifmittel um eine gleichmäßige Verteilung des Siliconfilms auf der Oberfläche zu gewährleisten. Die so hergestellten Produkte reinigten zwar sehr gut, erzielten jedoch keine außergewöhnlichen Ergebnisse hinsichtlich Glanz und Langzeitschutz. Basierend auf dieser Erkenntnis, hat Malcolm McBrite seine Zielsetzung entsprechend formuliert.
Nach einigen Jahren Entwicklungsarbeit konnten wir unser Produkt Dri-clean 'n GUARD - AUTOWÄSCHE OHNE WASSER - auf den Markt bringen. Dri-clean 'n GUARD konnte einfach, auch auf extremverschmutzen Autolacken aufgetragen werden und erzielte gute Ergebnisse hinsichtlich Glanz und Versiegelung.

 

Ein Nachteil war jedoch, daß Dri-clean 'n GUARD nicht komplett abtrocknete und nicht in der Sonne oder auf heißen Lackoberflächen verarbeitet werden konnte. Außerdem neigte es auf Scheiben zu Streifen- und Schlierenbildung. Es dauerte dann weitere 40 Jahre, ehe sich unsere Forschungsabteilung diesem Produkt wieder angenommen hat. Dreh- & Angelpunkt der jetzigen Entwicklung ist, daß in der Rezeptur ein auf wenige Milligramm genau dosiertes und bestimmtes Mischungsverhältnis eines Verdunstungsbeschleunigers "evaporation modifier" und eines Vernetzers "wetting speed agent" vorhanden sein muß. Stimmt dieses Mischungsverhältnis nur auf wenige tausendstel Gramm nicht, wird das Produkt zu schnell und nur ungenügend auf der Oberfläche trocknen und seine Versiegelungsfunktion nur ungenügend erfüllen können. Neue Spezialchemikalien haben es uns jetzt ermöglicht ein Produkt herzustellen, welches auch auf heißen Lacken verarbeitet werden kann und auf Scheiben, selbst in der Sonne, keine Streifen und Schlieren mehr bildet.

TOP PRODUCTS